Suchen Artikel speichern Link verschicken Drucken
GERMANY AT ITS BESTNRW.INVEST

US-amerikanisches Chemieunternehmen expandiert im Chempark Leverkusen

US-amerikanisches Chemieunternehmen expandiert im Chempark Leverkusen

Momentive Performance Materials (MPM), Spezialist zur Herstellung von Silikonen und innovativen Werkstoffen, erweitert seine Produktionskapazitäten im Automotive-Segment. Das Unternehmen investiert 30 Millionen US-Dollar am Standort NRW.

MPM reagiert mit der Investition, die Teil einer globalen Wachstumsinitiative des Unternehmens ist, auf die wachsende Nachfrage der Reifenindustrie nach Werkstoffen, die die Reifenqualität optimieren. Der US-Konzern produziert in Leverkusen so genannte NXT Silane. Dabei handelt es sich um spezielle Silicium-Verbindungen. Diese tragen in Reifenmischungen dazu bei, den Rollwiderstand zu reduzieren, ohne dass beispielsweise die Bodenhaftung des Reifens bei Nässe negativ beeinträchtigt wird. Dies wiederum wirkt sich auch positiv auf die Kraftstoffeffizienz des Fahrzeugs aus.

Im Chempark Leverkusen werden durch die Expansion von MPM zum ersten Mal vor Ort produzierte NXT Silane in Europa bereitgestellt. Dadurch verdoppelt sich die aktuell verfügbare Menge dieses Stoffes. „Die strategische Lage, die Nähe zu wichtigen Kunden und eine engagierte Belegschaft, die auf Wachstum vorbereitet ist, machen Leverkusen zur idealen Wahl“, betont Jack Boss, President und CEO von MPM. Der Produktionsstart der neuen Anlage ist für Ende 2017 geplant.  

Maximize